Leistungen

AKUPUNKTUR Mehr lesen
akupunktur

Die Akupunktur arbeitet mit gezielt mit dünnen Nadeln gesetzten Stichen, die für die Patienten kaum merklich sind, jedoch große Wirkung entfalten können.

Die Methode entstammt der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird von der Lehre getragen, dass der Körper des Menschen von der Lebensenergie Qi durchströmt wird. Bei Störungen des Qi-Flusses mit entsprechenden Symptomen an Gelenken oder Muskeln können die Nadeln, an den richtigen Akupunkturpunkten gesetzt, eine Symptomverbesserung bis hin zur völligen Genesung bewirken. Wenn die Herleitung auch esoterisch anmutet, so haben klinische Studien dennoch die durchschlagende Wirkung der Akupunktur belegt, insbesondere bei Kniegelenksarthrose oder chronischen tiefen Rückenschmerzen. Daher wird die alternative Heilmethode bei diesen beiden Krankheitsbildern auch von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Für andere „westliche“ Erkrankungen wie etwa Sehnenscheidenentzündung oder Migräne empfiehlt sich die Akupunktur ebenfalls – hier müssen Sie die Behandlung allerdings aus eigener Tasche zahlen. Gern beraten wir Sie ausführlich zu den Möglichkeiten, die Ihnen mit der Akupunktur bei entsprechender Indikation offenstehen.

ARTHROSEBEHANDLUNG Mehr lesen
arthrosebehandlung

Von Arthrose spricht man, wenn der Gelenkverschleiß für das jeweilige Lebensalter ungewöhnliche Ausmaße erreicht. Die Beweglichkeit wird immer stärker eingeschränkt, während die verbleibenden Bewegungen zunehmend größere Schmerzen verursachen. Gänzlich heilen lässt sich eine Arthrose zwar nicht, jedoch können wir Ihnen mit verschiedenen bewährten Methoden wirksam Linderung verschaffen.

Die genaue Ursache dieser weitverbreiteten Erkrankung ist noch immer unklar. Übergewicht, erhöhte Beanspruchung wie beim Leistungssport oder auch Fehlbelastungen durch Fehlstellungen können Auslöser sein. Auch nach einer Gelenkentzündung kann eine sogenannte sekundäre Arthrose auftreten. Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose der Erkrankung, denn einmal verschwundenes Knorpelgewebe wächst nie mehr nach. In der Regel erfolgt die Diagnose per Röntgen. Das Spektrum an möglichen Behandlungen reicht von Krankengymnastik, Kälte-/Wärmebehandlungen, Muskelaufbau und bei Bedarf Gewichtsreduzierung über Medikamente zur Schmerzstillung und Knorpelregeneration sowie Hyaluronsäure bis hin zu operativen Eingriffen (Arthroskopie oder Einsatz einer Gelenkprothese). Wir klären Sie im Rahmen der Beratung eingehend über die sich Ihnen bietenden Optionen auf und erläutern deren Vor- und Nachteile.

CURAPLAN – DMP Mehr lesen
CURAPLAN

Die sogenannten Disease-Management-Programme (DMP) – im Deutschen meist „strukturierte Behandlungsprogramme“ genannt – stützen sich auf Erkenntnisse der evidenzbasierten (nachprüfbar wirkungsvollen) Medizin. Chronisch Kranke sollen damit besser versorgt werden, unter anderem durch die abgestimmte Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Dienstleister. Das bekannteste DMP stammt von der AOK und heißt Curaplan.

Zentrale Schnittstelle zwischen Patienten, Fachärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und Apotheken ist in der Regel der Hausarzt bzw. die Hausärztin. So soll ein koordiniertes Vorgehen aller beteiligten Stellen sichergestellt werden. Zudem spielt die Information der Patienten eine wesentliche Rolle, denn sie führt zu aktiverer Beteiligung an den Maßnahmen und dadurch zu größerem Behandlungserfolg. Die Ergebnisse der angewandten DMP werden regelmäßig auf den Prüfstand gestellt, um Optimierungspotenzial zu entdecken und zu heben. Auch mit unserer Praxis fungieren wir als DMP-Partner bzw. als Koordinatoren für solche Programme – gern beantworten wir Ihre Fragen dazu und erklären Ihnen Näheres zu Curaplan und anderen DMP.

DIAGNOSTIK Mehr lesen
diagnostik

Apparativ

Da sich der Stütz- und Bewegungsapparat, um den es in der Orthopädie geht, in der Regel nicht direkt in Augenschein nehmen lässt, kommen auf diesem medizinischen Fachgebiet auch verschiedene technologische Lösungen zum Einsatz. Wir verwenden zur Diagnostik modernste – allesamt bewährte und gesundheitlich erfahrungsgemäß als eher unbedenklich einzustufende – Verfahren, unter anderem:

  • Röntgen
  • Ultraschall
  • CT / MRT (mit spezialisierten Partner-Praxen)
  • Säuglings-Hüftsonografie (Teil der Vorsorgeuntersuchung U3)
  • Analysen von Blut- und Gewebeproben im Labor

Manuell

Neben der technisch basierten Diagnostik hat die „gute alte Handarbeit“ keineswegs ihre Berechtigung und Notwendigkeit verloren. Wichtige Rückschlüsse liefern nicht nur manuelle Untersuchungen von außen (Abtasten, Druck etc.), sondern auch operative Eingriffe – Letztere natürlich nur, wenn auf konservativem Weg keine hinreichende Klarheit gewonnen werden kann und die Indikation zum operativen Angriff – natürlich nach ausführlicher Prüfung und Beratung - vorliegt. Zudem bieten wir Ihnen Untersuchungen nach den Gesichtspunkten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) an.

Für ein ganzheitliches Bild und bestmögliche Beratung sowie Therapievorschläge ist oft das abgestimmte Zusammenspiel zwischen apparativer und manueller Diagnostik vonnöten.

ERNÄHRUNGSBERATUNG Mehr lesen
ernaehrung

In unserer Ernährungsberatung vermitteln wir Ihnen zum einen Kenntnisse über allgemeingültige Regeln guter Ernährung, zum anderen geben wir Ihnen individuell auf Sie abgestimmte Tipps, Konzepte und Rezepte an die Hand. So festigen Sie Ihre Gesundheit, bauen Übergewicht ab und beugen Erkrankungen wie Osteoporose vor.

Was bewirken Fette, Kohlenhydrate oder Eiweiße in der Nahrung eigentlich? Wie lassen sich die Bestandteile sinnvoll kombinieren? Was enthalten die Nahrungsmittel, die ich regelmäßig konsumiere, und wie wirkt sich das aus? Derartige Fragen beantworten wir im Rahmen einer Ernährungsberatung ebenso wie die nach einer gesundheitlich vorteilhaften Lebensführung und im Speziellen nach dem persönlichen Essverhalten. Auch das eigene Körperbewusstsein spielt dabei eine Rolle, nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Bewegung und der Beweglichkeit. Wir unterstützen Sie bei der Konzeption und Umsetzung eines persönlichen Ernährungsplans, der nicht nur Ihrer Gesundheit zugutekommt.

Flankierend können Sie bei uns die innovative Templantat-Akupunktur in Anspruch nehmen. Dabei sorgen dauerhaft im Ohr verbleibende Nadeln an sogenannten „Suchtpunkten“ für ein verringertes Hungergefühl. Nach einigen Monaten lösen sich die Nadeln von selbst auf. Das Ganze ist schmerzfrei und wirksam, wird jedoch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Ein weiteres Mittel, das dabei hilft, den Körper und sein Gewicht in gesunde Bahnen zu bringen, sind Kräutertees nach Rezepten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese und weitere Tipps besprechen wir gern persönlich mit Ihnen – im Rahmen Ihrer individuellen Ernährungsplanung.

GEWICHTSREDUZIERUNG /
GEWICHTSABNAHME Mehr lesen
gewicht

Die Verlockungen lauern überall; zucker- und fetthaltige Produkte werden uns von der Nahrungsmittelindustrie mit allen erdenklichen Tricks schmackhaft gemacht, während wir im Alltag immer weniger Bewegung haben – so ist die Fettleibigkeit (Adipositas) scheinbar unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Wenn auch Sie deutlich zu viele Pfunde auf den Rippen haben, unterstützen wir Sie dabei, zügig wieder zu einem gesunden Normalgewicht zu finden – unter anderem mit der neuartigen Templantat-Akupunktur.

Adipositas ist mittelbar auch ein orthopädisches Problem, denn der Stütz- und Bewegungsapparat ist lediglich auf Normalgewicht ausgelegt. Wird er durch signifikantes Übergewicht strapaziert, treten auf kurz oder lang unweigerlich Schädigungen und Verschleißerscheinungen wie Arthrose an den Gelenken auf. Daher gilt: Was Übergewicht bekämpft, beugt auch wirksam orthopädischen Beschwerden vor.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Programm, mit dem Sie Ihr Gewicht zurück in gesundheitlich vertretbare Bereiche bringen können, und stehen Ihnen bei der Umsetzung als Begleiter und Motivator zur Seite. Als besonders hilfreich hat sich auf diesem Weg die Templantat-Akupunktur erwiesen. Die schmerzfreie Methode arbeitet mit winzigen Nadeln, die im Ohr verbleiben und sich nach einigen Monaten von selbst auflösen. In dieser Zeit beeinflussen sie über sogenannte „Suchtpunkte“ im Ohr den Stoffwechsel im Gehirn – mit der Folge, dass Heißhunger-Attacken und Hungergefühle insgesamt deutlich abgeschwächt werden. Wir klären Sie gern in einem Beratungsgespräch genauer über die (leider nicht erstattungsfähige) Implantat-Akupunktur und ihre Wirkungsweise auf.

HAUSBESUCHE Mehr lesen
hausbesuche

Gerade bei orthopädischen Problemen und Beschwerden fällt der Weg in die Arztpraxis oftmals nicht leicht. Wer sich damit schwertut, muss dennoch nicht auf erstklassige fachärztliche Betreuung verzichten.

Bartholomäus Gabrys, Ihr Facharzt für Orthopädie, kommt auch gern zu Ihnen nach Hause, um dort die erforderlichen Untersuchungen und Behandlungen vorzunehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass keine größeren technischen Gerätschaften benötigt werden. Setzen Sie sich einfach telefonisch oder per E-Mail mit dem Praxisteam in Verbindung und vereinbaren Sie unkompliziert einen kurzfristigen Termin. Beachten Sie aber bitte, dass die Kosten für Hausbesuche nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden; wenn Sie nicht privat versichert sind, entsteht Ihnen also dadurch ein zusätzlicher finanzieller Aufwand.

In akuten Notfällen wenden Sie sich bitte an die geläufigen Notrufnummern

HAUSÄRZTLICHE VERSORGUNG Mehr lesen

Vertrauen ist der Anfang von allem, heißt es oft. Bei der Hausarzt-Patienten-Beziehung ist Vertrauen nicht nur der Anfang, sondern auch die Mitte und das Ende.

Denn Ihr Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin kennt Sie, Ihre persönliche (Kranken-)Geschichte und Ihre individuellen Lebensumstände wie kein anderer. Dieses Wissen bildet – neben der allgemeinmedizinischen Kompetenz des Behandelnden – die Grundlage für richtige Diagnose- und Therapieentscheidungen. Unsere Ärzte haben durch ihre Fachkunde und ihre fürsorgliche, ganzheitlich orientierte Zuwendung bereits das Vertrauen zahlreicher Patienten erworben. Die Fachärzte für Allgemeinmedizin unserer Praxis stehen auch Ihnen gern als Hausärzte-Team und damit als erste Anlaufstelle in fast allen medizinischen Fragen zur Verfügung.

IMPFBERATUNG Mehr lesen

Impfen lassen oder nicht? Um diese Frage tobt in der Öffentlichkeit eine in den letzten Jahren zunehmend schärfer werdende Debatte. Angesichts vieler Halbwahrheiten und Falschbehauptungen fällt es nicht leicht, sich als medizinischer Laie ein Urteil zu bilden. Wir helfen Ihnen dabei.

Natürlich hängt es jeweils von der Art der Impfung (und vom Patienten und seinen Umständen) ab, ob sie empfohlen werden kann. Kein ernst zu nehmender Mediziner lehnt sämtliche Impfungen ab, und ebenso wenig können alle am Markt angebotenen Impfungen pauschal gutgeheißen werden. Wir erklären Ihnen die Vor- und Nachteile der für Sie oder Ihre Kinder infrage kommenden Impfungen und geben Ihnen eine begründete Empfehlung. Selbstverständlich nehmen wir die gewünschten Impfungen auch direkt vor. Das gilt sowohl für grundlegende Impfungen als auch für solche, die der Reisevorbereitung für bestimmte risikoreiche Regionen dienen.

KNOCHENDICHTEMESSUNG/ SCREENING Mehr lesen
messung

Rund jeder zehnte Deutsche leidet unter Osteoporose, bei den über 50-Jährigen sogar jeder vierte. Die Volkskrankheit kann bei einer frühen Diagnostizierung wirksam bekämpft werden – eine Knochendichtemessung liefert die nötigen Erkenntnisse.

Bei der Knochendichtemessung wird der Mineralsalzgehalt der Knochen gemessen. Das ist – übrigens völlig schmerzfrei – an allen Körperstellen möglich, wird in der Regel aber – abhängig von der Methode im Hüft- und Lendenwirbelsäulenbereich oder am Oberschenkel vorgenommen. Die Dichte lässt sich aus der Intensität ableiten, mit der die Röntgen-Strahlen den Knochen durchdringen. Von Osteoporose spricht man, sobald die Knochendichte um mehr als 60 Prozent unter dem jeweiligen Vergleichswert liegt. Bei frühzeitiger Erkennung lassen sich Vorbeugungsmaßnahmen treffen, die den Krankheitsverlauf verlangsamen.

Leider wird diese sinnvolle Vorsorge/Screeninguntersuchung in unserer Praxis nicht von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt und muss daher von den Patienten selbst bezahlt werden. Wir stehen Ihnen für weitere Informationen zur Knochendichtemessung gern zur Verfügung.

Unsere Osteoporose Diagnostik runden wir mit einer speziellen Laboruntersuchung ab. Damit können wir für jeden Einzelnen sein persönliches Risiko ermitteln.

MAGNETFELDTHERAPIE Mehr lesen
messung

Wie bieten Magnetfeldtherapie an.

Weitere Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten und der Wirkung von Magnetfeldtherapie erfahren Sie im persönlichen Gespräch mit unseren Ärzten.

MANUELLE MEDIZIN/ CHIROTHERAPIE Mehr lesen
chiro

Wie der Name schon erahnen lässt, stützt sich die manuelle Medizin auf eine Befunderhebung und Behandlung per Hand. Medikamente und apparative Eingriffe in den Körper bleiben damit außen vor.

Viele Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates lassen sich gleichsam „von außen“ kurieren, indem mit den Händen an den entsprechenden Stellen biomechanische Impulse ausgeübt werden. Ein bekanntes Beispiel dafür ist das sogenannte „Einrenken“. Dabei handelt es sich aber nur um eine besonders eindrucksvolle Form der Chirotherapie, die noch viele weitere Anwendungsfelder kennt. Vor allem bei Rückenproblemen zeitigt die Methode Erfolge. Blockierte Gelenke und Muskeln werden durch gezielt eingesetzte Dehnungsbewegungen „mobilisiert“, um so erneut die volle Beweglichkeit und eine Schmerzreduktion zu erreichen. Wir beraten Sie gern ausführlich zu den Möglichkeiten, die die manuelle Medizin für Ihr individuelles Beschwerdebild bietet. Voraussetzung ist, dass von uns eine entsprechende Diagnose gestellt wurde, die akute bzw. gefährliche Erkrankungen ausschließt. Vor dem Start einer Behandlung führen wir zudem ein medizinisches Aufklärungsgespräch mit Ihnen.

MEDIZINISCH-ÄSTHETISCHE
FALTENBEHANDLUNG Mehr lesen
falten

Gutes Aussehen spielt in der heutigen Gesellschaft, ob privat oder beruflich, eine immer größere Rolle. Wer sein Antlitz „verjüngen“ möchte, ohne sich gleich unters Skalpell zu legen, findet in unserer medizinisch-ästhetischen Faltenbehandlung eine schonende Alternative.

Die ästhetische Medizin verfügt heutzutage über vielerlei Verfahren, um unschöne Falten aus dem Gesicht verschwinden oder zumindest unscheinbar werden zu lassen. Wo früher operativ gearbeitet wurde – mit entsprechenden Strapazen und Risiken –, lassen sich heute auch mit sanften Mitteln beachtliche Resultate erzielen. Behandlungen mit Botox oder Hyaluronsäure etwa sind im Vergleich zu Operationen kostengünstiger, risikoärmer und dennoch sehr wirkungsvoll. Daher ist eine sichtbar „verjüngende“ Faltenbehandlung heutzutage keineswegs mehr Promis und Reichen vorbehalten – auch Sie können Ihrem Gesicht wieder einen jugendlicheren Hauch schenken. Bevor wir mit der Behandlung beginnen, führen wir mit Ihnen ein eingehendes medizinisches Aufklärungs- und Beratungsgespräch durch, um mit Ihnen gemeinsam die sich bietenden Optionen auszuloten.

MEDIZINISCHE FACHGUTACHTEN Mehr lesen
fachgutachten

Vor allem im Zusammenhang mit Versicherungsfragen, aber auch im Rahmen gerichtlicher Auseinandersetzungen ist häufig ein medizinisches Fachgutachten notwendig, um bleibende Schäden nach einer Verletzung oder Erkrankung nach aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand neutral zu beurteilen und eine Prognose zu erhalten.

Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung, wenn Sie die Schwere einer körperlichen Beeinträchtigung, die den Stütz- und Bewegungsapparat betrifft, fachärztlich taxieren und attestieren lassen möchten. Oft ist das für die Erlangung einer Rente wegen Berufsunfähigkeit oder für die Feststellung der Leistungspflicht einer Unfallversicherung vonnöten. Bartholomäus Gabrys ist als Gutachter von der Ärztekammer Berlin offiziell anerkannt und wird auf der entsprechenden Gutachterliste geführt. Bitte setzen Sie sich für einen Begutachtungstermin mit uns in Verbindung.

ORTHOPÄDIE Mehr lesen
orthopaedie

Wenn Sie Beschwerden an Knochen, Gelenken, Sehnen oder Muskeln haben, stehen wir Ihnen mit dem ganzen Arsenal der modernen Orthopädie zur Verfügung. Neben Technologien wie unter anderem Ultraschall, Stoßwelle oder minimal-invasive Operationsmethoden setzen wir auch auf alternative Heilverfahren, die sich nach unserer Erfahrung sehr gut bewährt haben, etwa Akupunktur und Chirotherapie. Damit gelingt es uns in der Regel in kurzer Zeit, eventuell vorhandene Schmerzen zu bekämpfen und Ihnen Ihre volle Bewegungsfreiheit zurückzugeben.

Darüber hinaus stehen wir beratend und motivierend zur Seite, wenn die Beschwerden durch eine Änderung im Lebenswandel dauerhaft vermieden werden können. Das trifft auf eine Vielzahl orthopädischer Problemstellungen zu. Wir erläutern Ihnen ausführlich, was Sie selbst auf welche Weise tun können, um sich ein großes Stück mehr Lebensqualität zu verschaffen und weiteren Beschwerden vorzubeugen. Wichtig ist uns, den Weg zur Besserung oder Heilung gemeinsam mit Ihnen zu suchen und zu beschreiten, als Ihr Partner und Ratgeber.

ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE/
OPERATIONEN Mehr lesen
ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE/ OPERATIONEN

Aufgrund meiner Erfahrung innerhalb der orthopädische Chrirugie werden folgende Operationen gemeinsam mit unseren Partnern durchgeführt:

  • Gelenkersatz (TEP=Totalendoprothese) Hüftgelenk, Kniegelenk, Schultergelenk
  • Arthroskopische Operationen v.a. Kniegelenk, Schultergelenk incl. Band- und Sehnenrekonstruktionen
  • breites Spektrum an Wirbelsäulenoperationen incl. endoskopischer Bandscheibenoperationen

Die Operationen werden in unseren Partner-Kliniken durchgeführt. Wir informieren Sie hierzu gerne in einem persönlichen Gespräch.

RAUCHERENTWÖHNUNG Mehr lesen
RAUCHERENTWÖHNUNG

Auch wenn die Raucherzahlen zumindest in den westlichen Ländern rückläufig sind, ist jeder durch Tabakkonsum und nachfolgenden Lungenkrebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall Verstorbene einer zu viel. Wir helfen Ihnen, das lästige und brandgefährliche Laster dauerhaft aufzugeben – mittels Templantat-Akupunktur.

Das Ohr als Mikrosystem hat in der Akupunktur eine besondere Bedeutung, denn zahlreiche Körperfunktionen lassen sich von hier aus beeinflussen. So gibt es auch einige einschlägige „Suchtpunkte“, die sich für eine Stimulation per Nadel eignen. Die Behandlung erfolgt bei der innovativen Templantat-Akupunktur mit „Dauernadeln“, die sich nach einiger Zeit selbst auflösen. Die fortwährende Stimulation beeinflusst die Freisetzung von Botenstoffen im Gehirn und hilft so wirksam dabei, den Nikotinentzug entspannter zu erleben. Bei Kettenrauchern mit einem Konsum von mindestens 40 Zigaretten täglich kommen auch Titan-Nadeln infrage, die dauerhaft im Körper verbleiben.

Voraussetzung ist aber natürlich auch bei der Templantat-Akupunktur, dass Sie den aufrichtigen Willen haben, das Rauchen aufzugeben – denn zaubern kann auch diese Entwöhnungsmethode nicht. Wir klären Sie in einem Beratungsgespräch gern ausführlich über die Methode und ihre Eignung für Sie auf. Beachten Sie aber bitte, dass die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für diese Therapie nicht erstatten.

SÄUGLINGSHÜFTSONOGRAFIE (U3)/
KINDERORTHOPÄDIE Mehr lesen
SÄUGLINGSHÜFTSONOGRAFIE (U3)/ KINDERORTHOPÄDIE

In den ersten Lebenswochen werden im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung U3 auch die Hüftgelenke inspiziert, um Reifungs- oder Wachstumsstörungen (Dysplasie) und angeborene Fehlstellungen festzustellen.

Das Standardverfahren dazu heißt Hüftsonografie – von Prof. Graf entwickelt und etabliert - und darf nur von Ärzten mit der nötigen Qualifikation durchgeführt werden. Herr Gabrys absolvierte bereits im Jahre 2006 die Ausbildung bei Prof. Graf und führte im Rahmen seiner Tätigkeit diese Untersuchung bei mehr als 1000 Babyhüftgelenken durch.

Die Sonografie ist für die frisch auf die Welt gekommenen Babys völlig schmerzfrei, mit keinerlei Strahlenbelastung verbunden und gut zur Darstellung der Knochenfixpunkte und der Knorpelstrukturen geeignet. Bei erkennbaren Unregelmäßigkeiten kann in den meisten Fällen therapeutisch gegengesteuert werden, etwa mit einer Spreizhose. Je schneller eine Unregelmäßigkeit festgestellt werden kann umso einfacher und kürzer gestaltet sich die empfohlene Behandlung.

Darüber hinaus finden Sie bei uns auch bei anderen orthopädischen Problemen und Fragen hinsichtlich Ihres Kindes Hilfe. So behandeln wir auch angeborene Fehlstellungen wie zum Beispiel Skoliose, Klumpfuß, X-Beine, Kielbrust, Wachstumsstörungen wie Epiphysiolyse oder auch genetisch bedingte Anomalien im Bereich des Bewegungsapparates. Wir beraten Sie bei entsprechenden Auffälligkeiten gern ausführlich.

SCHMERZTHERAPIE Mehr lesen
SCHMERZTHERAPIE

In aller Regel lassen sich Schmerzen am Bewegungsapparat auf eine erkennbare Ursache zurückführen, der dann gezielt begegnet werden kann. In manchen Fällen allerdings bleibt der Schmerz trotz Beseitigung der vermeintlichen Ursachen bestehen – dann gilt es, die Lebensqualität mit einer wirksamen und zugleich schonenden Schmerztherapie zu sichern.

Als „bellenden Wachhund der Gesundheit“ bezeichneten schon die Griechen den Schmerz. In der Tat hat dieses unangenehme und manchmal unerträgliche Gefühl eine wichtige Funktion: Es zeigt, dass im Körper etwas im Argen liegt. Gäbe es dieses Alarmsignal nicht, würde sich so manche Verletzung und Erkrankung unbemerkt zu einer lebensbedrohlichen Gefahr auswachsen. Lässt sich die Ursache anhaltenden Schmerzes jedoch nicht feststellen, bleibt nur, ihn in Schach zu halten, damit das tagtägliche Leben beschwerdefrei weitergehen kann. Zur Schmerztherapie eignen sich zahlreiche Verfahren: Medikamente etwa, Chirotherapie, Stoßwellentherapie oder auch Akupunktur, Injektionen oder TENS wie auch operative Verfahren. Was diese Methoden kennzeichnet, ob eine davon für Sie geeignet ist und natürlich, ob Ihnen wirklich nur noch mit einer Schmerztherapie geholfen werden kann, klären wir mit Ihnen im Rahmen der Diagnose und der Beratung. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern suchen und wählen wir unter den bewährten oder auch innovativen schmerztherapeutischen Methoden die für Sie passende aus.

SPORTMEDIZIN Mehr lesen
SPORTMEDIZIN

Wer Sport treibt, beugt damit einerseits Gelenk- und Muskelbeschwerden vor, läuft andererseits aber auch Gefahr, sich Verletzungen zuzuziehen oder aufgrund falscher Bewegungsabläufe erhöhten Verschleiß hervorzurufen. Manche Sportarten gehen auch naturgemäß mit einer erhöhten Belastung der Gelenke einher und sollten daher mit Umsicht betrieben werden.

Man muss kein Profisportler sein, um mit suboptimalen und/oder übermäßigen sportlichen Betätigungen Schäden am Stütz- und Bewegungsapparat bewirken zu können. Ganz wichtig ist hier die Prävention, um möglicherweise irreversible Schädigungen von vornherein zu vermeiden. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn es darum geht, Ihren Sport ohne die Gefahr schwerwiegender negativer Folgen auszuüben. Dazu analysieren wir Ihre Bewegungsabläufe und nennen Ihnen Optimierungsmöglichkeiten und wirksame Vorsorgemaßnahmen. Natürlich sind wir auch Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn schon Beschwerden aufgetreten sind. Wir helfen Ihnen, auch dann Ihrem Lieblingssport möglichst schnell und dauerhaft wieder nachgehen zu können.

STOßWELLENTHERAPIE Mehr lesen
STOßWELLENTHERAPIE

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie wird bereits seit den 1990er-Jahren bei „verkalkten“ Sehnen (Tendinosis calcarea) – vor allem in der Schulter, aber auch etwa an Achilles- und Patellasehne – erfolgreich eingesetzt. Auch der schmerzhafte sogenannte „Fersensporn“ oder ein „Tennisarm“ kann mit den Wellen behandelt werden.

Im Prinzip wird bei der Stoßwellentherapie mit der Art akustischer Wellen gearbeitet, die auch nach einer Explosion Fensterscheiben bersten lassen kann. Zur Therapie werden sie elektromagnetisch erzeugt – natürlich in sanfter Dosierung, die für den Körper ungefährlich ist. Mit der Stoßwellentherapie behandelte Patienten verzeichnen in der Regel nach kurzer Zeit einen deutlichen Rückgang der Schmerzen und einen wachsenden Bewegungsradius.

Beachten Sie aber bitte, dass die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Stoßwellentherapie nicht übernehmen – damit handelt es sich um eine sogenannte Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL), die von Ihnen zu bezahlen ist. Sollten Sie privat versichert sein, klären Sie am besten vorab, ob Ihre Versicherung die Behandlungskosten erstattet.